Pahren Agrar Kooperation
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 07937

BLHF Unterlosa 01aEingestallt wurden am Standort in Unterlosa Hühner der Rasse Lohmann Braun. Dabei handelt es sich um eine legefreundliche und robuste Rasse mit braunen Eiern. Auch wenn die Nutzung der braunen Eier für das Färben der Eier zu Ostern eingeschränkt ist, besteht im Handel eine ungebrochene Nachfrage.

Der Bio-Legehennenstall ist ein neues Betätigungsfeld der Agrarproduktions- und Handels GmbH Plauen (AHP). Damit wird die Palette der im ökologischen Landbau erzeugten Produkte erweitert und es wurden 5 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Der nach den Naturland-Richtlinien arbeitende Betrieb liefert auch das benötigte ökologisch angebaute Futter. Somit liegt die gesamte Produktionskette, von der Erzeugung der Futtermittel bis zum Bio-Ei, in der eigenen Verantwortung und Qualitätssicherung. In der nachgelagerten Sortieranlage werden die Eier konfektioniert und abgepackt.

Während anfänglich die kleineren Sortierungen anfielen, pegelt sich die Fraktionsgröße im Normalmaß XL ein.
Dabei werden die Eier in folgende Größenklassen untergliedert:

S: < 53 g;    M: 53 bis 62 g;    L: 63 bis 72 g  und  XL: > 73 g

Darüber hinaus gibt es auch noch Doppeldottereier im XXL-Format.
Den Rekord erzielte bisher ein Ei mit einem Gewicht von 116 g.

Ein besonderes Plus trotz Massentierhaltung besteht in der Freilandhaltung am Standort Unterlosa. Auf einer Fläche von ca. 100.000 m² haben die Hühner freien Auslauf. Das bedeutet umgerechnet je Huhn 4 m² freies Land.

Hofladen Plauen aMit den Bio-Handelshäusern „Dennree“ und „Königshofer“ stehen kompetente Vertriebspartner zur Seite, die den Absatz und die Vermarktung der Bioprodukte gewährleisten.
Auch die Region profitiert von der Neuansiedlung. So können die Bio-Eier im eigenen Hofladen in Plauen erworben werden. Zukünftig werden die Eier auch in der zur Kooperation gehörenden Gärtnerei in Langenwolschendorf bei Zeulenroda angeboten.

Obwohl mit der Produktion von mehr als 20.000 Eiern täglich ein enormes Angebot geschaffen wurde, kann die Nachfrage nach Bio-Eiern nicht gedeckt werden. In Deutschland besteht derzeitig eine Selbstversorgungsrate von ca. 80 %. Somit war die Neuinvestition im letzten Jahr eine kluge Entscheidung.

Artikel vom 07.04.2014

zurück

Information

ELER Logo___________________________

Pahren Agrar auf Youtube

Knopf______________________

Geschäftsleitung

Leiter Pahren Agrar Kooperation
GF Kolbe 1644 G
René Kolbe
Tel.:   036628 / 698-22
Funk: 0174 / 3479202
Mail:  kolbe(at)pahren-agrar.de

Geschäftsführer
Brossmann
Dr. Albrecht Broßmann
Tel.:   036628 / 698-0
Funk: 0174 / 3479200
Mail:  bross(at)pahren-agrar.de

Geschäftsführer
Koeber T
Johannes Köber
Tel.:   036628 / 698-0
Funk: 0174 / 3479201
Mail:  koeber(at)pahren-agrar.de

Pahren Agrar Kooperation   Pahren: Hainweg 11   07937 Zeulenroda
Tel.: +49 (0) 36628 / 698-0   Fax: +49 (0) 36628 / 69817   E-Mail: info@pahren-agrar.de